Hubmersberg mit Anschluss Pomm/Deinsdorf

Kategorie: Langlauf
Kurzbeschreibung:
Einstiegsmöglichkeiten in Hubmersberg, Heuchling, Deinsdorf und Neutras. Loipenzubringer gibt es in Pommelsbrunn an der Wiedstraße und in Deinsdorf am Ende der Ortschaft am Weg von Deinsdorf nach Heuchling.

Einkehrmöglichkeiten in Hubmersberg, Heuchling, Deinsdorf und Neutras. Bitte Öffnungszeiten beachten.

Laufrichtung: gegen den Uhrzeigersinn

Die Loipe ist "Rot" gekennzeichnet

Die Angabe der Zeitdauer ist für Langläufer

Weiterer Hinweis: die Loipe Hubmersberg kann in Neutras mit der Loipe Etzelwang kombiniert werden

Auskunft erteilt das Schnee- und Loipentelefon: 09663 200675 oder die Homepage des Skilifts Etzelwang www.brennberglift.de

In Neutras  beginnt die Rundloipe, die durch ihre Höhenlage (500 bis 540 m Seehöhe) sehr schneesicher ist. Es besteht Parkmöglichkeit beim „Res’nhof“ oder direkt am Loipeneinstieg beim ehemaligen „Gasthof zum Neutrasfelsen“.

Der Loipeneinstieg erfolgt direkt auf dem Feld am Parkplatz. Es geht in Richtung Westen nach kurzer Zeit leicht bergab und nach 300 m direkt neben der Straße in den Wald. Am Waldende die Straße queren und halblinks bergauf  und dann eben Richtung Hegendorf. Nach einer kleinen Feldscheune links hinauf zur Höhe, auf der anderen Seite hinab und im großen Bogen wieder Richtung Hegendorf. Im Tal vor Hegendorf wieder nach links das Tal queren und auf der anderen Seite leicht bergauf  durch einen kleinen Wald bis zu einer offenen Hochfläche.

Bevor es wieder in den Wald geht, kann man entweder auf gleicher Höhe noch ca. 1 km weiter nach Hubmersberg (Einkehr- und Parkmöglichkeit beim Hotel „Lindenhof“) und fast auf dem gleichen Weg wieder zurück zu der genannten Hochfläche. Oder man kann hier abkürzen und nach links leicht bergauf in Richtung Heuchling weiter der von Hubmersberg zurückkommenden Loipe folgen.

Etwa 500 m vor Heuchling  zweigt eine Anschlußloipe nach rechts ab. Diese führt nach ca. 2 km relativ eben an den oberen Ortsrand von Pommelsbrunn (Wied) und ermöglicht den Pommelsbrunnern und den Bahnfahrern vom Bahnhof Pommelsbrunn nach einem steilen Aufstieg zu Fuß (ca. 1 km) den bequemen Einstieg in die Loipe.

Von der Abzweigstelle der Anschlußloipe weiter geht es nach Heuchling, wo ebenfalls im „Gasthaus zum Schwarzen Brand“ Parkmöglichkeit und (am 1. 3. und 5. Wochenende des Monats) eine Einkehrmöglichkeit besteht. Hier überqueren wir vorsichtig die Ortsstraße. Die Loipe führt weiter ca. 1 km eben nach Südosten, schwenkt dann nach links und überquert eine leichte Anhöhe. Von dort eröffnet sich ein herlicher Ausblick nach Etzelwang und Schloss Neidstein. Auf der anderen Seite kann man entweder nach links in Richtung Bürtel weiter oder nach rechts über die Anschlußloipe nach Deinsdorf  fahren, wo im „Gasthof  Fritzenhof“ ebenfalls Parkplätze und Einkehr locken.

Die Hauptloipe führt weiter Richtung Bürtel, quert östlich unterhalb von Bürtel und führt wieder sanft ins Tal hinab. Nach ca. 500 m  nach links und noch ein leichter längerer Aufstieg, und es grüßt bereits Neutras und der „Res’nhof“, wo von Donnerstag bis Sonntag Einkehr und Parkplatz locken. Von dort sind es nur noch 200 m durch’s Dorf bis zum Parkplatz. Nach rechts ist der Einstieg in die Loipe nach Etzelwang möglich.

Wir vom Skiverein Etzelwang wünschen Ihnen immer optimales Skiwetter und eine unfallfreie und erlebnisreiche Loipenwanderung. Und vergessen Sie nicht, daß wir am Brennberglift bei Etzelwang eine leistungsfähige Liftanlage mit bärigen Abfahrten und einer gut gerüsteten Einkehrmöglichkeit für Sie haben.